Jeden Mittwoch ein Gedicht No. 29

Und würd auch meine Liebste fliehn,
hinfort mit einem andern Mann

Und wär auch all mein Ruhm dahin,
mein gutes Aussehn, ja selbst dann-

Und fiel mir auch der Kopf ins Klo
und meine Nase wär mein Kinn,

So wär ich doch unheilbar froh,
dass ich nicht Max Prosa bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s